Eschanbacher Corporate Identity

Neues Firmendesign - Web- & Logodesign für den Metallprofi

Eschenbacher - Traditionsunternehmen aus der Region

Die Firma Eschenbacher GmbH & Co. KG ist ein metallverarbeitendes mittelständisches Industrieunternehmen mit fast 100 Jahren Geschichte. Mit über 35 Mitarbeitern fertigen und veredeln sie kundenbezogene Produkte von Stanzteilen bis zu komplexen Zieh-, Präge- und Biegeteilen aus Bandmaterialien sowie Tafelformaten.

Was passiert im Verein

Frische Webseite für den TSV

Eine meiner 1. Webseiten baute ich 2012 für den TSV Reiterswiesen. Zu dieser Zeit hatten viele Vereine noch überhaupt keine Webseite. Für mich war es aber schon damals wichtig im Internet als Verein präsent zu sein. Wichtige Informationen können so schnell an die Interessenten verbreitet werden oder einfach nur die neusten News aus dem Verein online gehen. Besonders die Jugendlichen sollten sich online ein Bild von dem jeweiligen Verein machen können. Eine ordentliche Webseite kann durchaus dazu beitragen, die Jugend wieder zu einer aktiven Vereinsarbeit zu motivieren.  Früher war es kein Problem für die Vereine ein paar Feste im Jahr zu organisieren. Heute hingegen scheitert es mehr und mehr an der fehlenden Hilfsbereitschaft oder den nicht vorhanden Mitgliedern. Vereine sind einfach ein wichtiges Element unserer Gesellschaft und können immer Unterstützung gebrauchen.  

Da ich selbst seit über 30 Jahren im TSV bin, wurde diese Webseite von mir gesponsort. 

 

 

Elektrofahrzeuge testen und Mieten

Gefällt mir ein eCar?

Das Thema E-Mobilität ist wohl eines der aktuelleren Themen in letzter Zeit. In Deutschland sind etwa 90.000 Elektrofahrzeuge angemeldet. Insgesamt ist dies zwar keine große Anzahl, aber im Vergleich zu 2018 ist die Zahl der zugelassenen E-Fahrzeuge um über 50 Prozent angestiegen.

Jetzt gibt es einige Leute, die sich nicht gleich ein neues eCar kaufen, sondern es gerne erst mal lieber persönlich testen. Genau diese Lücke füllt BMW Seifert. Sie bieten vier Modelle zum Mieten an.

 

Die digitale Fahrschule

Noch eine Fahrschule?

Man könnte meinen, dass in Bad Kissingen mehr als 5 Fahrschulen genug sind. Der Eintritt in den Markt, könnte zu einem schwierigen Unterfangen werden. Deswegen ist es wichtig, sich gleich professionell zu positionieren und mit dem richtigen Erscheinungsbild aufzutreten. Der große Unterschied zu den anderen Fahrschulen ist bei der Fahrschule Rhön der Fokus auf die digitale Fahrschule, u. a. gibt es einen Fahrschul-Simulator. 

 

 

Albert CNC Technik

Familienunternehmen aus der Rhön 

Die Firma Albert ist auf dem Weg in die Rhön zu finden, genauer gesagt in Stangenroth.  In einer Halle, mit einer Vielzahl von Maschinen, werden die verschiedensten Produkte aus den gewünschten Metallen hergestellt. Das Familienunternehmen besteht seit 2006 und ist Spezialist auf dem Gebiet der CNC-Technik.

Es ist wirklich beeindruckend, wie aus einen Stück Metall und dem entsprechenden Plan ein teilweise sehr komplexes Einzelteil entstehen kann. Grundsätzlich bin ich bei jedem Kunden vor Ort und lasse mir genau erklären, wie alles funktioniert. Ich muss am Ende wissen, was hergestellt wird und was der Kunde von Albert erwartet. Dementsprechend zielgruppenorientiert designe ich die Webseite. 

 

 

CamperTobi - Herrlich unperfekt

Das digitale Campingschaufenster

Auf jeder Messe, die mit dem Thema Camping in Deutschlannd zu tun hat, ist CamperTobi anzutreffen. Er ist bekannt in der Szene und hilft den anderen Campern das richtige Gefährt zu finden. Auf seinem mit mehr als 1000 Videos bestücktem YouTube Kanal, findet man viele verschiedene Reisemobil Modelle der letzten Jahre. Diese stellt er seinem Publikum, bestehend aus 18.000 Abonnenten, im Roomtour Format vor. Gibt es eine interessante Produkt, welches das Camperleben erleichtert, dann wird auch dieses dem Zuschauer vorgeführt.  Zu recht eine der größten Videoplattformen für Reisemobile auf YouTube!

 

 

Eschanbacher Corporate Identity

Richtig starten mit professionellem Design

Flo´s Bistro - Bar - Lounge

Wer heute noch eine Bar eröffnet, muss entweder verrückt sein oder dafür geboren. Wenn der erste Berg an Geld für Inventar und Getränke drauf gegangen ist und es so langsam in Richtung Eröffnung geht, bleibt einem nur die Hoffnung, dass die Gäste auch den Weg zur Bar finden werden. Ansonsten fressen einen die enormen Kosten schnell auf und die Türen sind schnell wieder geschlossen.

Manch ein Gastronom versucht anfangs zu sparen wo es nur geht. Besonders wenn es um sein Logo oder Printsachen, wie die Getränkekarte geht. Schnell mal was in Word geschrieben und ausgedruckt - das muss erst mal ausreichen. Aber ist das nicht genau am falschen Ende gespart? Mit Sicherheit kann das gut gehen, doch das Potenzial der passenden Außendarstellung geht verloren.

Deswegen hat sich der Inhaber vom Flo´s auch an uns gewandt. Er wollte, dass alles einheitlich & professionell aussieht und das schon ab dem 1. Eröffnungstag.

Was gibt es Neues?